Über mich

Sarah Berger Nach dem Studium bin ich über einen Vortrag am Inselspital näher mit der Anthroposophisch erweiterten Medizin in Kontakt gekommen. Mich beeindruckte das ganzheitliche Menschenbild und die daraus entstehende medizinische Behandlung. Entsprechend habe ich mir die Assistenzstellen ausgesucht und Weiterbildungen in Anthroposophisch erweiterter Medizin absolviert.
Die Schulmedizin ist mir auch sehr wichtig, so dass ich mich diesbezüglich zur Fachärztin in Allgemeiner Innerer Medizin weitergebildet habe.
An meinem langjährigen Arbeitsort, am Institut für Komplementärmedizin der Universität Bern, IKOM, habe ich vorwiegend Krebspatienten betreut, die ergänzend zur klassischen Krebsbehandlung eine Misteltherapie wünschten. Um diesen Patienten mit ihren Anliegen noch gerechter zu werden, habe ich berufsbegleitend eine Ausbildung zur zertifizierten Psychoonkologischen Beraterin SGPO absolviert.
Mit diesen Ausbildungen und vielen wertvollen Erfahrungen habe ich am 1. Mai 2015 eine eigene Praxis in Bern eröffnet. Ich biete sowohl Komplementärmedizin für Krebspatienten, insbesondere Misteltherapie, als auch psychoonkologische Beratungen an. Diese erfolgen in Ergänzung zur onkologischen und hausärztlichen Behandlung.

Zu meiner Person:

Ausbildung
1989 – 95 Medizinstudium in Fribourg und Bern
1996 Dissertation am Frauenspital Bern
Weiterbildung
1996 – 2012 Assistenzzeit an verschiedenen schulmedizinischen und Anthroposophisch erweiterten Kliniken
2012 – 2015 Ärztin am Institut für Komplementärmedizin, IKOM, Universität Bern
01/13 Facharzttitel Allgemeine Innere Medizin FMH
11/14 Fähigkeitsausweis Anthroposophisch erweiterte Medizin FMH
Fortbildung
04/13 – 04/14 Psychosoziale Onkologie IC Kurs mit Zertifikat an der Universität Heidelberg (D)
04/15 Anerkennung als Psychoonkologische Beraterin SGPO
Persönliches
seit 1999 verheiratet, Mutter von 4 Kindern